Vue aérienne du Lac et de la cabane de Louvie dans la région de VerbierVue aérienne du Lac et de la cabane de Louvie dans la région de Verbier

Cabane de Louvie, ein Kleinod der Ruhe und der Fülle von Raum und Zeit

Komfort, Berge und Angeln im Naturreservat, der Bergsee Lac de Louvie bietet zeitlose Augenblicke und ausserdem einen willkommenen Zwischenstopp für Tageswanderer, Angelfreunde und ambitionierte Sportler.


Für die Stammgäste dieses Stückchens Erde ist es kein Geheimnis: Louvie ist ein märchenhafter Ort, der zum Träumen einlädt. Sobald du einen Fuss in diese weitläufigen Blumenwiesen setzt, hast du bereits vergessen, woher du kommst. Hier tauchst du regelrecht in das Reich der Murmeltiere ein! Kaum angekommen, überwältigt dich ein Gefühl der Vollkommenheit, und dir bleibt nichts anderes übrig, als in die smaragdgrünen Tiefen des malerischen Alpensees zu blicken, dich von der Schönheit der unberührten Natur berauschen zu lassen oder an den markierten Strecken entlang die Pflanzen- und Tierwelt zu erkunden. Vielleicht kommst du auch in das Vergnügen, von Gämsen oder den weniger scheuen Steinböcken begrüsst zu werden. Das ist schwer zu glauben? Komm und überzeuge dich selbst. Pack dir deine Wanderschuhe und statte der Hütte samt ihrer Wartin Claudia einen Besuch ab!

Du wirst schnell feststellen, dass sie diesen Ort in ihr Herz geschlossen hat schon vor einer ganzen Weile. Seit 1997 steigt sie jeden Frühling mit unverhohlener Freude wieder zu ihrer Hütte hinauf. Als engagierte Mitarbeiterin von Anne Gattoni, die hier 20 Jahre lang als gute Seele amtierte, übernahm sie schliesslich das Ruder und führt damit die Tradition einer 100-prozentig weiblichen Hüttenleitung weiter! Obgleich die Hütte nur von Juni bis Oktober geöffnet ist, denkt Claudia das ganze Jahr an sie. Und so verbringt sie den Winter damit, die folgende Saison vorzubereiten. Zwischen zwei Besuchen bei regionalen Erzeugern denkt sie über die beste Möglichkeit nach, den Aufenthalt ihrer Gäste angenehm zu gestalten. Claudia besticht durch ausserordentliche Kochkünste (auf ihrer Karte stehen Walliser Teller, Fondues, Polentas und Käseschnitte im Mittelpunkt), das grösste Vergnügen bereitet ihr aber der Kontakt zu den Kunden. Zusammen mit Joachim, ihrer rechten Hand, und dem gesamten Team (einschliesslich der zutraulichen Katze Chips) setzt sie alles daran, ihren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu bieten und nimmt sich gerne Zeit, mit ihnen auf Französisch oder Englisch zu plaudern.

 

Die ersten Bauten erschienen Anfang des 19. Jahrhunderts auf der Alp Louvie: Es handelte sich um Gemeinschaftsställe, die dem Vieh Unterschlupf bieten sollten. Heute gehören diese berühmten, und in der ganzen Gegend verstreuten Gewölbeställe zum stolzen Erbe des Val de Bagnes und können bei einer der sagenhaften Wanderungen durch die Gegend bewundert werden. Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurden Bewässerungsarbeiten unternommen. Dabei wurden unter anderem ein kleiner Staudamm, der zur Entstehung des Lac de Louvie führte, und das Aquädukt «Louvie-Pas-du-Lin» gebaut. Dieses verbindet auch heute noch Louvie mit Les Ruinettes und versorgt Verbier mit Wasser. Gegen Ende der 1960er-Jahre erblickte die erste Berghütte das Licht der Welt, bevor sie 1997 von der aktuellen Cabane de Louvie abgelöst wurde, die auf 2250 Metern Höhe oberhalb des Sees im Herzen des zweitgrössten Schweizer Naturreservats mit Blick auf das erhabene Combin-Massiv thront. Von Fionnay aus erreichst du dieses Schmuckstück in zwei Gehstunden, von Verbier aus in vier Stunden. Die räumliche und gemütliche Berghütte Cabane de Louvie bietet im Schlafsaal Platz für bis zu 58 Personen und verfügt ebenfalls über zwei kleine Zimmer für jeweils zwei Personen.

Deiner Vorstellung nach gehören zu einer Hüttenübernachtung kratzige Bettdecken? Dann wird Claudia dich vom Gegenteil überzeugen! Bei ihr wirst du dich unter einem kuscheligen Daunenbett ins Land der Träume begeben, nachdem du eine köstliche Mahlzeit nach Tagesinspiration zu dir genommen hast. Als Tüpfelchen auf dem i übergibt Claudia jedem ihrer Gäste ab einer Übernachtung den VIP Pass, mit dem du kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Bergbahnen fahren kannst. Die sich auf der Strecke zahlreicher alpiner Reisewege und Bergtrails (Tour des Grands Barrages, Tour du Val de Bagnes, Haute Route Chamonix-Zermatt usw.) befindliche Cabane de Louvie gehört zu den unumgänglichen Zwischenstationen für erfahrene Wanderer. Du bist kein Vollblutsportler, möchtest diese zauberhaften Orte aber trotzdem kennenlernen, frische Luft schnappen und traditionelle, lokale Speisen geniessen? Keine Sorge! Der Aufstieg von Fionnay aus bietet keine grösseren technischen Herausforderungen. Und wenngleich die Region hauptsächlich auf Wanderungen ausgerichtet ist, so lassen die Regenbogenforellen und Saiblinge des Lac de Louvie ohne jeden Zweifel auch die Herzen der Fliegenfischer höher schlagen (Tagespatente sind in der Hütte erhältlich). 

Aus welchen Gründen du auch immer in Louvie vorbeikommst, darfst du eines auf jeden Fall nicht vergessen: Gehe hier nicht wieder weg, bevor du nicht einen entspannten Moment auf einem der Liegestühle vor der Hütte verbringen, die Stille Bergwelt aufnehmen und einen Sonnenunter- oder -aufgang über den umliegenden Gipfeln bewundern konntest. Claudia freut sich bereits auf deinen Besuch! 

Unsere Vorschläge