Kapelle St-Marc

Historische Anlage und Denkmal, Religiöses Erbgut, Kapelle Um Le Châble

  • Am Rande der Strasse, die von Le Châble nach Le Martinet führt, hebt sich die Kapelle St-Marc vor dem Hintergrund von La Ruinette ab.

  • Dank eines Dokuments von 1449 kann der Bau der Kapelle in Désert auf Mitte des 15. Jahrhunderts datiert werden; Le Désert war ein kleiner Weiler, der zu Beginn des 18. Jahrhunderts verlassen wurde. Die Kapelle wurde auch aufgegeben, bis ein Bischofsakt anordnete, dass sie abgebrochen werden solle (Ende 18. Jh.). Vergeblich … Aber was soll man glauben? Ein Protokoll eines bischöflichen Besuchs von 1706 besagt, dass sie vom Adligen Jean Bémond von Conthey gegründet wurde.


    Belegt ist auch,...
    Dank eines Dokuments von 1449 kann der Bau der Kapelle in Désert auf Mitte des 15. Jahrhunderts datiert werden; Le Désert war ein kleiner Weiler, der zu Beginn des 18. Jahrhunderts verlassen wurde. Die Kapelle wurde auch aufgegeben, bis ein Bischofsakt anordnete, dass sie abgebrochen werden solle (Ende 18. Jh.). Vergeblich … Aber was soll man glauben? Ein Protokoll eines bischöflichen Besuchs von 1706 besagt, dass sie vom Adligen Jean Bémond von Conthey gegründet wurde.


    Belegt ist auch, dass solange Bagnes eine Herrschaft der Abtei von St-Maurice war (bis Ende 18. Jh.), die Hinrichtungen in der Nähe dieser Kapelle stattfanden. 1995 ergriff der Pfarrer Louis-Marie Ducrey die Initiative, um die Kapelle zu restaurieren.
  • Gesprochene Sprachen

Unsere Vorschläge