img-name-mising

Kirche von Verbier-Station

Historische Anlage und Denkmal, Religiöses Erbgut, Kirche Um Verbier Station

Vorübergehend geschlossen
  • Dem schmerzenden und unbefleckten Herzen Marias gewidmet.

  • Die vom Genfer Architekten Jean Ellenberger entworfene Kirche, die in ihrer Form an einen Kelch erinnert, wurde von 1959 bis 1961 erbaut und 1969 von Monsignore Nestor Adam, Bischof von Sitten, geweiht, der auch die Glocken segnete. Die Kirchenweihung wurde an Mariä Himmelfahrt am 15. August gefeiert.

    Die grosse Glocke in Tonhöhe cis der Notre Dame Mère de l’Eglise, die mittlere in Tonhöhe mi der hl. Anna, die kleine in Tonhöhe fa dem hl. Augustinus.

    Im Innern erinnert das grosse alte...
    Die vom Genfer Architekten Jean Ellenberger entworfene Kirche, die in ihrer Form an einen Kelch erinnert, wurde von 1959 bis 1961 erbaut und 1969 von Monsignore Nestor Adam, Bischof von Sitten, geweiht, der auch die Glocken segnete. Die Kirchenweihung wurde an Mariä Himmelfahrt am 15. August gefeiert.

    Die grosse Glocke in Tonhöhe cis der Notre Dame Mère de l’Eglise, die mittlere in Tonhöhe mi der hl. Anna, die kleine in Tonhöhe fa dem hl. Augustinus.

    Im Innern erinnert das grosse alte Kreuz neben dem Altar an das Croix-de-Cœur und das Croix de la Chaux. In der Kirche werden nicht nur Messen gefeiert, sondern auch ökumenische Feiern durchgeführt und seit 1994 zahlreiche Konzerte des Verbier Festival und der Festival Academy abgehalten.


     
  • Gesprochene Sprachen

Öffnungszeiten

Annulé ou fermé en raison du Covid-19
Unsere Vorschläge